1. Startseite
  2. Markenwelt
  3. Alfa Romeo
  4. News

News

„Tributo Italiano“ – mit drei exklusiven Alfa Romeo auf Tour in der Lombardei

„Tributo Italiano“ – mit drei exklusiven Alfa Romeo auf Tour in der Lombardei

Mailand und die Lombardei nördlich der italienischen Metropole spielen eine wichtige Rolle in der Historie von Alfa Romeo. 1910 wurde in Mailand der Grundstein für Alfa Romeo gelegt. Auf der Rennstrecke in Monza, am Stadtrand von Mailand, feierte Alfa Romeo ebenso zahlreiche Erfolge wie beim Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este am Lago di Como. Die perfekte Gegend also für eine Tour mit drei Fahrzeugen, mit denen Alfa Romeo seine Verbundenheit mit der Heimat ausdrückt: die neuen „Tributo Italiano“ Varianten von Alfa Romeo Tonale, Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio.

Zulassungen im Januar: Alfa Romeo startet mit Plus von 46 Prozent ins neue Jahr

Zulassungen im Januar: Alfa Romeo startet mit Plus von 46 Prozent ins neue Jahr

Alfa Romeo setzt den seit Monaten anhaltenden starken Aufwärtstrend auch im neuen Jahr fort. Die italienische Marke, die im zurückliegenden Jahr 2023 in Deutschland die Zulassungszahlen um 70 Prozent steigern konnte[2], begann 2024 mit einem weiteren deutlichen Plus. Im Vergleich zum Vorjahresmonat brachte Alfa Romeo nach Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) im gerade beendeten Januar 629 Neufahrzeuge auf die Straße – 199 mehr als im Januar 2023[1].

Alfa Romeo verzeichnete 2023 weltweit stärkstes Wachstum im Premium-Vergleich

Alfa Romeo verzeichnete 2023 weltweit stärkstes Wachstum im Premium-Vergleich

Alfa Romeo schließt das Jahr 2023 mit einem starken Ergebnis ab. Weltweit stiegen die Verkaufszahlen der italienischen Traditionsmarke um 30 Prozent1 im Vergleich zum Vorjahr. Damit verzeichnete Alfa Romeo das größte Wachstum unter den Top-15 des Premiumsegments (exklusive Fahrzeuge mit batterieelektrischem Antrieb BEV).

Alfa Romeo schließt 2023 mit starkem Aufwärtstrend ab und gibt einen Ausblick auf 2024

Alfa Romeo schließt 2023 mit starkem Aufwärtstrend ab und gibt einen Ausblick auf 2024

Alfa Romeo schließt 2023 in Deutschland mit einem starken Ergebnis ab. Die Jahresstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) weist für die italienische Traditionsmarke ein Plus von 70 Prozent im Vergleich mit 2022 aus. Demnach wurden in den zurückliegenden zwölf Monaten 6.198 Alfa Romeo Tonale, Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio neu zugelassen. Die zur Stellantis Gruppe gehörende Premiummarke schnitt deutlich besser ab als der deutsche Gesamtmarkt, für den das KBA ein Plus von sieben Prozent errechnete.

Alfa Romeo TRIBE DAYS finden 2024 in Mugello statt

Alfa Romeo TRIBE DAYS finden 2024 in Mugello statt

Die TRIBE DAYS von Alfa Romeo sind ein Fest der Leidenschaft und des italienischen Sportsgeistes, der seit 1910 Teil der DNA der Traditionsmarke ist. Die 2024er Ausgabe des internationalen Markentreffens findet am 5. und 6. Oktober auf der Rennstrecke in Mugello in der Nähe von Florenz statt. Besonders Alfisti, aber auch grundsätzlich alle Fans des Automobils, Sammler, Clubs oder auch einfach Liebhaber der italienischen Automobilgeschichte können sich auf ein abwechslungsreiches Wochenende freuen. Anmeldungen sind schon jetzt auf der Internetseite der TRIBE DAYS möglich.

KBA-Zahlen zum November: Alfa Romeo liegt weiter deutlich im Plus

KBA-Zahlen zum November: Alfa Romeo liegt weiter deutlich im Plus

Alfa Romeo steuert auf ein starkes Ergebnis für das Jahr 2023 zu. Bis Ende November hat die italienische Traditionsmarke in Deutschland 5.680 Fahrzeuge verkauft und damit die Zahl der Neuzulassungen um 79,4 Prozent gesteigert. Die jüngste Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) zeigt außerdem, dass im Vergleich zum November 2022 rund 35,3 Prozent mehr Alfa Romeo in Deutschland neu zugelassen wurden.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Abu Dhabi Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Abu Dhabi Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake beendete die Saison 2023 der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft beim Großen Preis von Abu Dhabi. Bei dem unter Flutlicht auf dem Yas-Marina-Kurs ausgetragenen Rennen fand das Engagement von Alfa Romeo in der Königsklasse des Motorsports allerdings kein märchenhaftes Ende: Beide Fahrer kamen außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Zhou Guanyu belegte Rang 17 und Valtteri Bottas beendete das Saisonfinale auf Platz 19.

Alfa Romeo verabschiedet sich beim Großen Preis von Abu Dhabi aus der Formel 1

Alfa Romeo verabschiedet sich beim Großen Preis von Abu Dhabi aus der Formel 1

Die sechs Saisons in der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft umfassende Partnerschaft zwischen Alfa Romeo und Sauber Motorsport geht beim Großen Preis von Abu Dhabi am kommenden Wochenende (26. November 2023) zu Ende.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Las Vegas Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Las Vegas Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake musste seine Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis beim erstmals ausgetragenen Großen Preis von Las Vegas bereits in der ersten Runde begraben. Der aus der siebten Position gestartete Valtteri Bottas wurde schon in der ersten Kurve in eine Kollision verwickelt. Der Finne konnte dadurch seinen vielversprechenden Startplatz nicht in WM-Punkte ummünzen und kam auf Platz 17 ins Ziel. Teamkollege Zhou Guanyu zeigte von Startplatz 17 aus eine gute Aufholjagd und hatte zeitweise die Punkteränge in Reichweite. Der Chinese wurde schließlich als Fünfzehnter abgewinkt.

Rennwagen von Alfa Romeo erhalten für Formel-1-Rennen in Las Vegas spezielles Design

Rennwagen von Alfa Romeo erhalten für Formel-1-Rennen in Las Vegas spezielles Design

Die Rennwagen des Formel-1-Teams von Alfa Romeo haben für den Großen Preis von Las Vegas am Wochenende (Start 7:00 Uhr deutscher Zeit am 20. November 2023) ein spezielles Design erhalten. Entwickelt wurde es im Centro Stile Alfa Romeo. Die Fahrer Valtteri Bottas und Zhou Guanyu enthüllten ihre Boliden im Rahmen einer spektakulären Präsentation im Aria Resort & Casino in Las Vegas.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Brasilien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Brasilien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake musste beim Großen Preis von Brasilien einen herben Rückschlag hinnehmen. Sowohl Valtteri Bottas als auch Zhou Guanyu hatten die Chance auf WM-Punkte, kamen wegen technischer Probleme allerdings nicht ins Ziel. In den beiden noch ausstehenden Rennen der Saison 2023 muss sich das Team nun auf die positiven Aspekte des Grand Prix in São Paulo besinnen: ein hohes Renntempo auf allen Reifenmischungen, gute Teamarbeit, eine perfekte Rennstrategie sowie fehlerfreie Boxenstopps.

KBA-Zahlen zum Oktober: Alfa Romeo steigert Zulassungen im Jahresverlauf um 85 Prozent

KBA-Zahlen zum Oktober: Alfa Romeo steigert Zulassungen im Jahresverlauf um 85 Prozent

Der Aufwärtstrend von Alfa Romeo auf dem deutschen Markt geht weiter. Für die Monate Januar bis Oktober weist die Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) für die italienische Traditionsmarke eine Steigerung um 85 Prozent im Vergleich zu 2022 aus. Im Monat Oktober alleine wurden laut KBA-Zahlen 34 Prozent mehr Alfa Romeo neu zugelassen als im Vorjahresmonat. Wie schon in den zurückliegenden Monaten schneidet die Marke Alfa Romeo auf dem deutschen Markt auch im Oktober deutlich besser ab als der Markt insgesamt. Hier vermeldete das KBA für den Monat Oktober rund fünf Prozent Wachstum.

Alfa Romeo wächst weltweit in den ersten drei Quartalen stark

Alfa Romeo wächst weltweit in den ersten drei Quartalen stark

Nach einem ersten Halbjahr mit äußerst positiven Ergebnissen verzeichnete Alfa Romeo auch im dritten Quartal weiteres Wachstum. Im Zeitraum Januar bis September 2023 wurden weltweit 39 Prozent mehr Alfa Romeo neu zugelassen als im Vorjahreszeitraum. Das dritte Quartal alleine lag zehn Prozent über dem des Vorjahres. Die Ziele, die sich Alfa Romeo gesetzt hat, sind anspruchsvoll. Aber die positiven Zahlen im bisherigen Verlauf des Jahres bestätigen die solide Strategie der Marke.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Mexiko Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Mexiko Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Mexiko. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu, die von den Startplätzen neun beziehungsweise zehn ins Rennen gegangen waren, kamen außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Mit diesem Ergebnis rutscht das Team in der Konstrukteurswertung auf den neunten Platz ab. Noch drei Grand Prix verbleiben in der Saison 2023, um in der Tabelle wieder Plätze gutzumachen.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der USA Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der USA Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake konnte seine Qualifikationsplätze beim Großen Preis der USA nicht in WM-Punkte ummünzen. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu belegten auf dem Circuit of the Americas in Austin/Texas die Plätze 14 und 15. Beide Fahrer waren vom Start bis zur Zielflagge in Zweikämpfe verwickelt, aber die Top-10 blieben unerreichbar.

KBA-Statistik nach drittem Quartal: Annähernde Verdopplung der Zulassungszahlen für Alfa Romeo

KBA-Statistik nach drittem Quartal: Annähernde Verdopplung der Zulassungszahlen für Alfa Romeo

Alfa Romeo bestätigt auch im dritten Quartal den starken Aufwärtstrend. In den Monaten Januar bis September wurden in Deutschland 94,7 Prozent mehr Neuwagen zugelassen als im Vergleichszeitraum 2022[1]. Für den September alleine weist die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) eine Steigerungsrate von 24,4 Prozent bei den Zulassungszahlen aus. Alfa Romeo liegt damit weiterhin deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung. Hier verzeichnete das KBA für den Monat September einen leichten Rückgang von 0,1 Prozent.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Katar Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Katar Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Das Alfa Romeo F1 Team KICK erzielte beim Großen Preis von Katar in Losail einen doppelten Punktgewinn durch den achten Platz von Valtteri Bottas und Zhou Guanyu auf Rang neun. Dieses Ergebnis war die Belohnung für eine starke Leistung von Fahrern, Boxencrew und des gesamten Teams. Das Alfa Romeo F1 Team KICK hat nun 16 WM-Punkte auf dem Konto und verbesserte sich durch das Ergebnis von Katar auf den achten Gesamtrang in der Konstrukteurswertung der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft.

Sebastian Hein erweitert seine Rolle als Retail Transformation & Process Development Manager und fungiert nun auch als übergreifende Schnittstelle zum Handel

Sebastian Hein erweitert seine Rolle als Retail Transformation & Process Development Manager und fungiert nun auch als übergreifende Schnittstelle zum Handel

Sebastian Hein (43) erweitert ab sofort seine Funktion als Retail Transformation & Process Development Manager bei der Stellantis Germany GmbH um das Thema Handel. Er berichtet weiterhin direkt an Stellantis Deutschland-Chef Lars Bialkowski. Hein fungiert damit als übergreifende Schnittstelle zwischen der deutschen Stellantis Vertriebsorganisation, den Funktionen aus der Stellantis Zentrale und den deutschen Stellantis Handelspartnern.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Japan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Japan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Japan auf dem Suzuka Circuit. Zwischenfälle in der ersten Runde beeinträchtigten die Rennen beider Fahrer. Valtteri Bottas musste bereits früh sein Fahrzeug abstellen, das bei zwei Kollisionen auf der Strecke beschädigt wurde. Teamkollege Zhou Guanyu wurde in der ersten Runde ebenfalls in eine Kollisionen verwickelt und musste den Frontflügel an der Box wechseln lassen. Anschließend startete er eine starke Aufholjagd, machte bis zur Zielflagge sechs Positionen gut. Und wurde auf Platz 13 gewertet.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Singapur Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Singapur Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake zeigte beim Großen Preis von Singapur eine gute Leistung. Die gesteigerte Geschwindigkeit reichte allerdings nicht ganz aus, um WM-Punkte zu erzielen. Zhou Guanyu fuhr nach einem sehr frühen Reifenwechsel und dank aggressiver Strategie ebenso zwischenzeitlich auf einer Position innerhalb der Top-10 wie Teamkollege Valtteri Bottas. Guanyu wurde schließlich Zwölfter, Bottas musste aufgrund eines technischen Defekts aufgeben.

Alfa Romeo bleibt auf Erfolgskurs: Zulassungszahlen weiter doppelt so hoch wie im Vorjahr

Alfa Romeo bleibt auf Erfolgskurs: Zulassungszahlen weiter doppelt so hoch wie im Vorjahr

Alfa Romeo bleibt in Deutschland weiter auf Erfolgskurs. Nach den neuesten Zahlen des Kraftfahrtbundesamt (KBA) wurden in den Monaten Januar bis August 2023 exakt 105,4 Prozent mehr Alfa Romeo zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres[2]. Für den August alleine betrug die Steigerungsrate 80,3 Prozent. Alfa Romeo lag damit erneut deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung, für die das KBA im Vergleich zu 2022 eine Steigerung von 37,3 Prozent für den Monat August und von 16,5 Prozent für das bisherige Jahr ermittelte.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Italien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Italien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake holte beim Großen Preis von Italien einen wertvollen WM-Punkt: Valtteri Bottas belegte in einem spannenden Rennen beim Heimspiel von Alfa Romeo den zehnten Platz. Der Finne war nur einer von drei Piloten, der auf dem Reifentyp Hard startete. Mit dieser Strategie machte Bottas in der zweiten Hälfte des Rennens Boden gut und verbesserte sich bis auf den zehnten Platz. Teamkollege Zhou Guanyu hatte ein schwierigeres Rennen, bot den Zuschauern einige gute Überholmanöver und kam schließlich als Vierzehnter ins Ziel.

Wie sein Vorgänger im Jahr 1967: Der neue Alfa Romeo 33 Stradale in der Boxengasse von Monza

Wie sein Vorgänger im Jahr 1967: Der neue Alfa Romeo 33 Stradale in der Boxengasse von Monza

Der neue Alfa Romeo 33 Stradale stattete dem Großen Preis von Italien, der am Sonntag (3. September 2023) in Monza ausgetragen wird, einen Besuch ab. In der Boxengasse traf das atemberaubende Coupé auf Valtteri Bottas und Zhou Guanyu, die beiden Piloten des Formel-1-Teams von Alfa Romeo. Damit schließt sich ein Kreis: Auf den Tag genau vor 56 Jahren wurde der historische Alfa Romeo 33 Stradale am selben Ort erstmals öffentlich präsentiert.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der Niederlande Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der Niederlande Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake durchlebte beim Großen Preis der Niederlande in Zandvoort ein schwieriges Wochenende. In einem Rennen, das stark vom wechselhaften Wetter mit zum Teil starkem Regen beeinflusst wurde, fuhren sowohl Zhou Guanyu als auch Valtteri Bottas zwar zeitweise in den Punkterängen. Das Ziel erreichte Bottas allerdings nur auf Rang 14, während Teamkollege Guanyu nach einem Unfall aufgeben musste.

Erfolgreiches Wochenende für Alfa Romeo bei Pista & Piloti: Spannender Trackday und eindrucksvolle Parade "100 Jahre Quadrifoglio"

Erfolgreiches Wochenende für Alfa Romeo bei Pista & Piloti: Spannender Trackday und eindrucksvolle Parade "100 Jahre Quadrifoglio"

Bei „Pista & Piloti“ auf dem TRIWO Testcenter in Pferdsfeld bei Bad Kreuznach stand der Spaß im Mittelpunkt. Die Veranstaltung, bestehend aus dem „Alfa Romeo Trackday“ am Samstag und dem „Gran Premio Alfa Romeo“ am Sonntag, lockte Motorsportbegeisterte und Alfa Romeo Enthusiasten gleichermaßen an.

Alfa Romeo bestätigt erneut den Aufwärtstrend: Zulassungszahlen für Juli mehr als verdoppelt

Alfa Romeo bestätigt erneut den Aufwärtstrend: Zulassungszahlen für Juli mehr als verdoppelt

Alfa Romeo legt in Deutschland weiterhin kräftig zu. Im Juli wurden nach der Statistik des Kraftfahrtbundesamt (KBA) mehr als doppelt so viele Fahrzeuge der italienischen Traditionsmarke zugelassen wie im Vorjahresmonat: Die Steigerung betrug 107,9 Prozent[1]. Für die Monate Januar bis Juli verzeichnet Alfa Romeo ein kumuliertes Plus von 109,2 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Jahres 2022. Damit entwickelt sich Alfa Romeo in Deutschland weiterhin deutlich positiver als der Pkw-Gesamtmarkt, für den das KBA eine Steigerung von 18,1 Prozent für den Vergleichsmonat Juli beziehungsweise 13,6 Prozent im Vergleich des Zeitraums Januar bis Juli ausweist.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Belgien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Belgien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Die beiden Fahrer des Alfa Romeo F1 Team KICK zeigten beim Großen Preis von Belgien eine solide Aufholjagd. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu erlebten ein ereignisreiches Rennen mit vielen Zweikämpfe und waren in der Lage, das Tempo ihrer direkten Rivalen mitzugehen. Sie machten im Verlauf des WM-Laufs in Spa-Francorchamps Plätze gut und erzielten schließlich die Ränge 12 und 13.

Alfa Romeo erzielt im ersten Halbjahr 2023 weltweit Rekordergebnisse

Alfa Romeo erzielt im ersten Halbjahr 2023 weltweit Rekordergebnisse

Nach Rekordzahlen im ersten Quartal 2023 hat Alfa Romeo auch die gesamte erste Jahreshälfte weltweit mit stark verbesserten Ergebnissen abgeschlossen. Global stiegen die Zulassungszahlen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022 um 57 Prozent. Dieser Erfolg bestätigt die Strategie der italienischen Traditionsmarke, die Qualität und Konzentration auf die Umsetzung der langfristigen Ziele in den Mittelpunkt stellt. Das Jahr 2023 erweist sich bislang als komplex mit regional unterschiedlichen Herausforderungen. Aber die ausgezeichnete Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr zeigt, das Alfa Romeo den Schwung des ersten Quartals fortführen und das Wachstum weiter konsolidieren konnte.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Ungarn Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Ungarn Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake konnte beim Großen Preis von Ungarn im Rennen nicht an die starke Leistung vom Qualifying anknüpfen. Zhou Guanyu, der von der fünften Position aus ins Rennen ging, bekam am Start ein Problem mit der Bremssystemstrategie. Der Motor schaltete in ein Notprogramm. Dadurch verlor Guanyu schon in der ersten Runde einige Positionen. Er erhielt außerdem eine Fünf-Sekunden-Strafe für eine Kollision mit Daniel Ricciardo und wurde schließlich auf Rang 16 gewertet. Ausgerechnet Teamkollege Valtteri Bottas musste Guanyu direkt nach dem Start ausweichen. Er büßte dadurch ebenfalls einige Positionen ein und kam auf dem zwölften Platz ins Ziel.

„Mercato Italiano“ in der Frankfurter Klassikstadt: Einzigartiges Treffen der seltensten Lancia Delta Integrale

„Mercato Italiano“ in der Frankfurter Klassikstadt: Einzigartiges Treffen der seltensten Lancia Delta Integrale

Dieses Zusammentreffen dürfte weltweit einmalig sein: Zum „Mercato Italiano“ am Sonntag, 23. Juli 2023 im Frankfurter Oldtimer-Zentrum Klassikstadt (Orber Straße 4, 60386 Frankfurt) werden mehr als ein Dutzend der seltensten Lancia Delta Integrale erwartet. Neben offiziellen Werksausführungen wie dem nur acht Mal gebauten Lancia Delta HF Integrale Evo 2 „Club Lancia“ oder dem an den Gewinn der Rallye-Weltmeisterschaft erinnernden Lancia Delta HF Integrale Evo 1 „Martini“ kündigt Organisator Werner Blättel auch von externen Spezialisten gefertigte Kleinstserienmodelle und sogar Einzelstücke an.

„Alfa Romeo Trackday“ und „Gran Premio Alfa Romeo“: Alfa Romeo lädt zu Pista & Piloti nach Pferdsfeld

„Alfa Romeo Trackday“ und „Gran Premio Alfa Romeo“: Alfa Romeo lädt zu Pista & Piloti nach Pferdsfeld

„Racing with friends“ – das Motto von Pista&Piloti ist Programm. Wenn sich rund 240 historische, überwiegend italienische Rennwagen zum „Gran Premio Alfa Romeo“ auf der Rennstrecke im TRIWO Testcenter Pferdsfeld treffen, geht es nicht um Sieg und Niederlage. „Der Spaß zusammen mit Gleichgesinnten steht ganz klar im Vordergrund. Jeder fährt nur so schnell, wie er es sich zutraut“, bekräftigt Organisator Marco Wimmer. Der „Gran Premio Alfa Romeo“ (Sonntag, 27. August 2023) ist der Teil von Pista&Piloti, zu dem auch historische Rennwagen anderer Marken gerngesehene Gäste sind. Alfa Romeo Fahrzeuge werden etwa Zweidrittel der Startplätze einnehmen.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Großbritannien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Großbritannien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Die Fahrer des Alfa Romeo F1 Team Stake zeigten beim Großen Preis von Großbritannien starke Aufholjagden. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu machten im Vergleich zum Start zusammen zehn Positionen gut und belegten die Plätze 12 beziehungsweise 15. Valtteri Bottas, der vom letzten Startplatz aus ins Rennen ging, zeigte eine makellose Leistung und kam schließlich nur knapp außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Das Rennen von Teamkollege Guanyu wurde durch eine verstopfte Kühlluftleitung beeinträchtigt, die ihn zu einem zusätzlichen Boxenstopp zwang.

Erstes Halbjahr mit starkem Ergebnis: Alfa Romeo verdoppelt Zulassungen

Erstes Halbjahr mit starkem Ergebnis: Alfa Romeo verdoppelt Zulassungen

Alfa Romeo blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr zurück. Für die Monate Januar bis Juni ermittelt das Kraftfahrtbundesamt (KBA) für die italienische Traditionsmarke bei den Zulassungszahlen eine Steigerung von 109,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum[1]. Damit gehört Alfa Romeo zu den absoluten Gewinner-Marken in Deutschland und entwickelte sich auch deutlich besser als der Pkw-Gesamtmarkt, für den das KBA eine Steigerung von 12,8 Prozent errechnet.

Alfa Romeo „Tribe Days“ bei den Le Mans Classic: Publikumspremiere für neue Quadrifoglio-Versionen

Alfa Romeo „Tribe Days“ bei den Le Mans Classic: Publikumspremiere für neue Quadrifoglio-Versionen

Sammler, Kunden und Fans der Marke Alfa Romeo schauen auf ein action-geladenes Wochenende mit einzigartigen Fahrzeugen zurück. Bei den „Tribe Days“ im Rahmen der Le Mans Classic erlebten sie historische Rennwagen und als weltweite Publikumspremiere die neuen Serienmodelle Alfa Romeo

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Österreich Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Österreich Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stellantis erlebte in der Steiermark beim Großen Preis von Österreich ein schwieriges Wochenende. Sowohl im Sprintrennen am Samstag als auch im Hauptrennen am Sonntag erreichten beide Piloten keine WM-Punkte. Im Hauptrennen belegte Zhou Guanyu den 14. Platz. Teamkollege Valtteri Bottas überquerte die Ziellinie als Sechzehnter, nachdem eine Berührung mit einem Konkurrenten in der ersten Runde seine Hoffnungen auf eine Aufholjagd zunichte gemacht hatte.

Alfa Romeo feiert den 100. Geburtstag des Quadrifoglio bei den Le Mans Classic

Alfa Romeo feiert den 100. Geburtstag des Quadrifoglio bei den Le Mans Classic

Die Le Mans Classic in der gleichnamigen französischen Stadt sind eine der weltweit größten Veranstaltungen für Rennwagen aus den 1920er bis späten 1970er Jahren. Alfa Romeo schickt vier Fahrzeuge aus seiner Sammlung zur Strecke, auf der die Marke vier Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen feiern konnte und die dieses Jahr ihren 100. Geburtstag feiert.

Alfa Romeo feiert 113 Jahre italienischen Sportsgeist

Alfa Romeo feiert 113 Jahre italienischen Sportsgeist

Der 24. Juni 2023 markiert den 113. Jahrestag von Alfa Romeo. Aus diesem Anlass präsentiert Alfa Romeo ein Video, das die Marke zusammen mit ihrem Formel-1-Fahrer Zhou Guanyu realisiert hat. Die spektakuläre Aktion steht für die Werte, die seit 1910 in der DNA von Alfa Romeo verwurzelt sind: nobler Sportsgeist „Made in Italy“.

Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport gewinnt erneut die berühmte Oldtimer-Rallye Mille Miglia

Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport gewinnt erneut die berühmte Oldtimer-Rallye Mille Miglia

Bei der von 1927 bis 1957 als anspruchsvollstes Straßenrennen der Welt ausgetragenen Mille Miglia war Alfa Romeo mit elf Siegen die erfolgreichste Marke. Heute wird die 1.000-Meilen-Tour – daher der italienische Name – als Oldtimer-Rallye durchgeführt. Und noch immer fahren die Gewinner häufig Alfa Romeo. Jetzt wiederholten die Italiener Andrea Vesco/Fabio Salvinelli ihren Erfolg aus dem Vorjahr. Auf der Strecke von Brescia in der Nähe des Gardasees in die Landeshauptstadt Rom und zurück ließen sie im Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport aus dem Baujahr 1929 erneut die rund 400 Konkurrenten hinter sich.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Kanada Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Kanada Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erzielte beim Großen Preis von Kanada einen Punkt in der Konstrukteurswertung. Valtteri Bottas kam bei dem Rennen auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal als Elfter ins Ziel. Da allerdings der vor ihm platzierte Lando Norris eine Fünf-Sekunden-Zeitstrafe erhielt, wurde der Finne aus dem Alfa Romeo F1 Team Stake auf Rang zehn gewertet.

Formel-1-Team von Alfa Romeo gratuliert dem Quadrifoglio zum 100. Geburtstag

Formel-1-Team von Alfa Romeo gratuliert dem Quadrifoglio zum 100. Geburtstag

Ein Glücksbringer in Form eines vierblättrigen Kleeblatts ziert seit 1923 alle Rennwagen von Alfa Romeo. Zum 100. Geburtstag des Quadrifoglio gratuliert auch das Formel-1-Team der italienischen Traditionsmarke. Beim Großen Preis von Kanada am kommenden Wochenende (16. bis 18. Juni 2023) zeigen die Boliden von Valtteri Bottas und Zhou Guanyu eine spezielle Grafik: Die Motorabdeckungen der F1-Renner tragen aus diesem Anlass das vom Centro Stile Alfa Romeo entworfene Symbol in Form des vierblättrigen Kleeblatts.

Alfa Romeo befragt Fangemeinde zum Namen des ersten Elektrofahrzeugs der Marke

Alfa Romeo befragt Fangemeinde zum Namen des ersten Elektrofahrzeugs der Marke

Traditionell ist die Marke Alfa Romeo mit ihrer weltweiten Fangemeinde besonders eng verbunden. Jetzt ruft Alfa Romeo dazu auf, Vorschläge zum ersten reinelektrisch angetriebenen Fahrzeugmodell des Hauses zu machen. Die Premiere des betont sportlich konfigurierten SUV aus dem B-Segment ist für die erste Jahreshälfte 2024 geplant. Ideen zur Modellbezeichnung können über die offiziellen Social-Media-Plattformen von Alfa Romeo eingereicht werden.

Aufwärtstrend geht ungebrochen weiter: Alfa Romeo legt um 134 Prozent zu

Aufwärtstrend geht ungebrochen weiter: Alfa Romeo legt um 134 Prozent zu

Alfa Romeo ist bei den Zulassungszahlen weiter auf der Überholspur. Für den Zeitraum Januar bis Mai weist das Kraftfahrtbundesamt (KBA) für die italienische Traditionsmarke bei den Zulassungszahlen eine Steigerung von 134,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus[1]. Damit erzielte Alfa Romeo die größte Steigerung aller vom KBA erfassten Marken und entwickelte sich signifikant besser als der Pkw-Gesamtmarkt, für den das KBA eine Steigerung von 10,2 Prozent ermittelte.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Spanien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Spanien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Das Alfa Romeo F1 Team KICK holte beim Großen Preis von Spanien zwei Weltmeisterschaftspunkte in der Konstrukteurswertung. Gleichzeitig stockte Zhou Guanyu mit einem fehlerfreien Rennen sein persönliches Punktekonto ebenfalls um zwei Zähler auf. Der Chinese hatte dank guter Rennstrategie das Ziel als Zehnter erreicht. Durch eine nachträglich ausgesprochene Strafe gegen Yuki Tsunoda rückte Guanyu auf Platz neun vor.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Monaco Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Monaco Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake verpasste beim Großen Preis von Monaco nur knapp die Punkteränge. Beide Fahrer starteten weit hinten im Feld. Sie verbesserten sich in dem Rennen, das in der Schlussphase von Regen beeinträchtigt wurde, zusammen um insgesamt zehn Positionen – das war mehr, als alle anderen Teams erreichten. Valtteri Bottas kam als Elfter ins Ziel, Zhou Guanyu erzielte Rang 13.

Alfa Romeo lädt zur zweiten Ausgabe der „Tribe Days“ nach Le Mans

Alfa Romeo lädt zur zweiten Ausgabe der „Tribe Days“ nach Le Mans

Alfa Romeo lädt seine Fans zur zweiten Auflage der „Tribe Days“ auf zwei traditionsreiche Rennstrecken in Frankreich ein. Sammler, Kunden und Enthusiasten der Marke, von Alfa Romeo auch als „Tribe“ (Stamm) bezeichnet, können drei spannende Tage mit einem abwechslungsreichen Programm und viel Renn-Action erleben. Am 30. Juni startet das Treffen am Autodrome de Linas-Montlhéry im Süden von Paris. Am 1. und 2. Juli sind die Teilnehmer Gast bei den „Le Mans Classic“, einer Oldtimer-Veranstaltung auf den Spuren des berühmten 24-Stunden-Rennens.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Miami Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Miami Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Die beiden Fahrer des Alfa Romeo F1 Team Stake zeigten beim Großen Preis von Miami eine kämpferische Leistung. Valtteri Bottas war mit dem ersten Reifensatz gut unterwegs, fiel dann aber auf Rang 13 zurück und beendete das Rennen damit außerhalb der Punkteränge. Teamkollege Zhou Guanyu kam auf Position 16 ins Ziel.

 Geprüfte Gebrauchtwagen mit Garantie: Neue Gebrauchtwagenmarke „Alfa Romeo Certified“ startet in Deutschland

Geprüfte Gebrauchtwagen mit Garantie: Neue Gebrauchtwagenmarke „Alfa Romeo Certified“ startet in Deutschland

Alfa Romeo führt ein eigenes Label für Gebrauchtwagen der Marke ein. „Alfa Romeo Certified“ bietet Käufern die Sicherheit eines zertifizierten und mit bis zu 24 Monaten Fahrzeuggarantie* versehenen Fahrzeugs. Der gesamte Kaufprozess gleicht dabei dem von Neuwagen gewohnten Abläufen. „Alfa Romeo Certified“ wird europaweit eingeführt und ist in Deutschland ab sofort verfügbar.

Alfa Romeo legt im ersten Quartal 2023 weltweit deutlich zu

Alfa Romeo legt im ersten Quartal 2023 weltweit deutlich zu

Nach einem wirtschaftlich äußerst positiven Gesamtjahr 2022 nimmt Alfa Romeo mit starken Zuwächsen im ersten Quartal 2023 weiter Fahrt auf. Im Umfeld von komplexen Herausforderungen der Märkte hat die Traditionsmarke in Europa die Zulassungszahlen um 136 Prozent gesteigert bei exakt verdoppeltem Marktanteil. Spitzenreiter waren die Länder Portugal und Österreich mit einem Plus von 400 beziehungsweise 317 Prozent.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Aserbaidschan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Aserbaidschan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Aserbaidschan in den Straßen von Baku. Schon im Sprintrennen am Samstag blieben Valtteri Bottas und Zhou Guanyu ohne WM-Punkte. Im Hauptrennen am Sonntag belegte Bottas den 18. Platz, Teamkollege Guanyu kam aufgrund eines technischen Problems nicht ins Ziel. Priorität für das Alfa Romeo F1 Team Stake ist nun, die Wettbewerbsfähigkeit wiederzuerlangen, mit der es in die Saison gestartet war. Das nächste Rennen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft ist der Große Preis von Miami (USA) bereits am kommenden Wochenende (7. Mai 2023).

Fünfte Folge der Dokumentation über das Formel-1-Team von Alfa Romeo: Tempo-Tempel Monza

Fünfte Folge der Dokumentation über das Formel-1-Team von Alfa Romeo: Tempo-Tempel Monza

Mit dem digitalen Projekt „Beyond the Visible“ gewährt Alfa Romeo einzigartige Einblicke in den Alltag eines Formel-1-Teams. Die Kurzfilme richten sich nicht nur an die Fans der Königsklasse des Motorsports, sondern gezielt auch an Zuschauer, die neu im Thema sind. Nach „Measuring the unmeasurable“, „Before we hit the ground“, „Trust is gained“ und „The hidden backbone“ bildet nun die Folge „Monza – the Temple of Speed“ (https://www.youtube.com/watch?v=_xCBIOdUd0o ) den Abschluss der Serie.

Alfa Romeo wagt es erneut und schickt den Formel-1-Rennwagen auf italienische Straßen

Alfa Romeo wagt es erneut und schickt den Formel-1-Rennwagen auf italienische Straßen

In rund zehn Tagen geht Zhou Guanyu beim Großen Preis von Aserbaidschan an den Start. Zuvor absolviert der chinesische Pilot aus dem Alfa Romeo F1 Team KICK eine ungewöhnliche „Probefahrt“ auf süditalienischen Straßen: Guanyu fährt im Formel-1-Rennwagen von Cassino nach Pomigliano d’Arco.

Alfa Romeo gewinnt zwei Auszeichnungen für Design

Alfa Romeo gewinnt zwei Auszeichnungen für Design

Doppelsieg für Alfa Romeo beim Wettbewerb „Die besten Marken in allen Klassen“: Das Fachmagazin AUTO BILD zeichnete das Design von Alfa Romeo als Gewinner in den Kategorien „Mittelklasse“ und „Mittlere SUV“ aus[1]. Die italienische Marke zählt damit erneut zu den Gewinnern der jährlich durchgeführten Studie, in der Gründe für Kaufentscheidungen abgefragt werden. An der aktuellen Umfrage beteiligten sich rund 42.000 Leserinnen und Leser von AUTO BILD sowie von Tochterblättern des Magazins und von dessen Online-Angebot. Zur Wahl standen insgesamt 37 Marken in 14 Kategorien.

Alfa Romeo auf der Mailänder Designwoche: 1968er Showcar Carabo zu Gast bei LARUSMIANI

Alfa Romeo auf der Mailänder Designwoche: 1968er Showcar Carabo zu Gast bei LARUSMIANI

Alfa Romeo beteiligt sich mit einem außergewöhnlichen Exponat an der Mailänder Designwoche, die noch bis zum 23. April 2023 in der norditalienischen Metropole stattfindet. Als Leihgabe des Werksmuseums in Arese wird das 1968 präsentierte Konzeptfahrzeug Carabo in der neu eröffneten Boutique von LARUSMIANI ausgestellt. Die auf dem Alfa Romeo Tipo 33 Stradale basierende Designstudie ist aktueller Star des Projektes The Automotive Gallery, mit der das exklusive Modelabel den Kunden regelmäßig Einblicke in die Historie des Automobils gibt.

Aufwärtstrend: Alfa Romeo verzeichnet im ersten Quartal ein Plus von 112% bei Neuzulassungen

Aufwärtstrend: Alfa Romeo verzeichnet im ersten Quartal ein Plus von 112% bei Neuzulassungen

Alfa Romeo entwickelt sich weiterhin positiv auf dem deutschen Markt. Im ersten Quartal registrierte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) für die italienische Traditionsmarke 111,9 Prozent mehr Neuzulassungen als im selben Zeitraum des Jahres 2022[1]. Allein im Monat März konnten die Zulassungen um über 150 Prozent gesteigert werden.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Australien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Australien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Das Alfa Romeo F1 Team KICK erzielte beim Großen Preis von Australien zwei Weltmeisterschaftspunkte in der Konstrukteurswertung. In dem chaotisch verlaufenden Rennen, das drei Mal abgebrochen und neu gestartet wurde, bewahrte Zhou Guanyu einen kühlen Kopf und kam als Zehnter ins Ziel. Da der zunächst vor ihm platzierte Carlos Sainz noch eine Fünf-Sekunden-Zeitstrafe erhielt, wurde Guanyu schließlich als Neunter gewertet. Teamkollege Valtteri Bottas erreichte Platz elf und verpasste damit die Punkteränge knapp.

Alfa Romeo GTV6 gewinnt „Motor Klassik Award“

Alfa Romeo GTV6 gewinnt „Motor Klassik Award“

Alfa Romeo genießt bei den deutschen Fans klassischer Fahrzeuge einen hohen Stellenwert. Ein Beleg dafür ist ein weiterer Sieg bei den „Motor Klassik Awards“. Dieses Mal wählten die Leser des großen Oldtimer- und Youngtimer-Magazins den Alfa Romeo GTV6 zum Sieger in der Kategorie „Italienische Klassiker“.

Vierte Folge der Dokumentation über das Formel-1-Team von Alfa Romeo: „Das Nicht-Messbare messen“

Vierte Folge der Dokumentation über das Formel-1-Team von Alfa Romeo: „Das Nicht-Messbare messen“

- Videoserie „Beyond the Visible“ nimmt den Zuschauer mit hinter die Kulissen des Alfa Romeo F1 Teams. - Neue Episode „Measuring the unmeasurable“ ist jetzt auf den Social-Media-Kanälen von Alfa Romeo sowie auf YouTube abrufbar. - Thema ist die Aerodynamik, die Wissenschaft von der Strömung der Luft. Beim Formel-1-Renner von Alfa Romeo beeinflussen Luftwiderstand und Anpressdruck die Faktoren Effizienz, Geschwindigkeit und Leistungsausbeute. - Unter dem Motto „Das Nicht-Messbare messen“ bringt die vierte Folge von „Beyond the Visible“ die komplexe Aufgabenstellung für die Aerodynamiker einfach verständlich auch denjenigen Zuschauern nahe, die keine Formel-1-Experten sind.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Saudi-Arabien / Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Saudi-Arabien / Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Saudi-Arabien. Zhou Guanyu belegte beim zweiten Lauf zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft in Dschidda Rang 13, Teamkollege Valtteri Bottas kam auf Platz 18 ins Ziel. Beide waren nicht in der Lage, ihre Startpositionen in eine Platzierung innerhalb der Top-10 umzuwandeln. Das Team hat nun knapp zwei Wochen Zeit bis zum Großen Preis von Australien, um in der Basis in Hinwil/Schweiz die Daten des Rennens zu analysieren und das nächste Upgrade-Paket für den Rennwagen mit dem Kürzel C43 fertigzustellen.

Formel 1-Pilot Valtteri Bottas inspiriert Designer im Centro Stile Alfa Romeo

Formel 1-Pilot Valtteri Bottas inspiriert Designer im Centro Stile Alfa Romeo

Eigentlich war Valtteri Bottas in Turin, um seine Alfa Romeo Giulia GTAm[1] abzuholen. Der Finne nutzte die Gelegenheit aber auch zu einem Besuch im Centro Stile Alfa Romeo. Ein Treffen, dass beide Seiten inspirierte. Denn Bottas ist auch abseits des Formel-1-Cockpits ein großer Fan sportlicher Autos und war gespannt auf einen Blick hinter die Kulissen des Designzentrums von Alfa Romeo. Alejandro Mesonero Romanos, Head of Design Alfa Romeo, präsentierte dem Gast außerdem einige der hochgeheimen Projekte seines Teams. Dabei ließ es sich Bottas nicht nehmen, Anregungen aus Sicht des Rennfahrers mit zehn Jahren Formel-1-Erfahrung einzubringen.

Formel 1-Star Valtteri Bottas fährt Alfa Romeo Giulia GTAm

Formel 1-Star Valtteri Bottas fährt Alfa Romeo Giulia GTAm

Beruflich ist Valtteri Bottas Formel-1-Pilot im Alfa Romeo F1 Team. Privat fährt der Finne jetzt Alfa Romeo Giulia GTAm[1]. Bottas holte die aus einer Sonderserie von nur 500 Stück gebauten Exemplaren stammende Sportlimousine jetzt bei Stellantis & You in Turin ab.

Haico van der Luyt übernimmt Großkundengeschäft bei Stellantis in Deutschland

Haico van der Luyt übernimmt Großkundengeschäft bei Stellantis in Deutschland

Haico van der Luyt übernimmt mit sofortiger Wirkung die Direktion B2B bei Stellantis in Deutschland und verantwortet damit den gewerblichen Vertriebskanal für die Marken Abarth, Alfa Romeo, Citroën, DS Automobiles, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Opel und Peugeot. In seiner neuen Funktion berichtet van der Luyt, der zunächst auch weiterhin für Peugeot in Deutschland verantwortlich sein wird, an Stellantis Deutschland-Chef Lars Bialkowski.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Bahrain, Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Bahrain, Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erreichte beim Großen Preis von Bahrain vier Weltmeisterschaftspunkte. Der achte Platz von Valtteri Bottas zum Formel-1-Saisonauftakt krönte eine gute Teamleistung über das gesamte Wochenende. Durch dieses Ergebnis rangiert das Team auf Platz 5 in der Konstrukteurswertung – eine solide Ausbeute beim ersten Rennen des Jahres und eine Belohnung für die harte Arbeit des Teams in der Winterpause.

Formel 1-Renner von Alfa Romeo starten in die Saison mit spezieller Lackierung zum 60. Geburtstag von Autodelta

Formel 1-Renner von Alfa Romeo starten in die Saison mit spezieller Lackierung zum 60. Geburtstag von Autodelta

- Autodelta war ab 1963 die offizielle Rennabteilung von Alfa Romeo. Das Team schrieb mit italienischen und internationalen Piloten denkwürdige Kapitel in der Motorsporthistorie von Alfa Romeo. - Spezielles, vom Centro Stile Alfa Romeo entworfenes Geburtstagslogo ziert die Formel 1-Rennwagen C43, mit denen das Alfa Romeo F1 Team beim Großen Preis von Bahrain am kommenden Wochenende an den Start geht.

Favoriten ()Fahrzeuge vergleichen ()Gespeicherte Suchen ()+49 2681-8799 0KontaktAnfahrt & ÖffnungszeitenWhatsApp