1. Startseite
  2. Markenwelt
  3. Alfa Romeo
  4. News

News

DTM-Champion Nicola Larini im Alfa Romeo: Oldtimerrallye Mille Miglia ist gestartet

DTM-Champion Nicola Larini im Alfa Romeo: Oldtimerrallye Mille Miglia ist gestartet

Die 42. Ausgabe der Mille Miglia Storico ist unterwegs. Über 400 Oldtimer der Baujahre 1927 bis 1957, darunter mehr als 50 von Alfa Romeo, rollten über die Startrampe im norditalienischen Brescia. Besonders im Fokus stehen zwei seltene Rennwagen aus dem Werksmuseum von Alfa Romeo.

FuoriConcorso am Comer See: Brabham-Alfa Romeo begeisterte die Formel-1-Fans

FuoriConcorso am Comer See: Brabham-Alfa Romeo begeisterte die Formel-1-Fans

Der FuoriConcorso lockt jedes Jahr Tausende von Autoliebhaber in den Ort Cernobbio an den Comer See. Seit 2019 wird diese Veranstaltung als Hommage an Geschwindigkeit, Handwerkskunst, Schönheit und Kultur in der Welt des Automobils durchgeführt. Die Besucher erwartet auf dem Gelände zweier historischer Paläste Ausstellungen legendärer Rennwagen, einzigartiger Sportwagen sowie äußerst selten zu sehender Showcars.

Alfa Romeo 33 Stradale gewinnt beim berühmten Concorso d’Eleganza in der Villa d‘Este

Alfa Romeo 33 Stradale gewinnt beim berühmten Concorso d’Eleganza in der Villa d‘Este

Alfa Romeo hat erneut den begehrten „Design Award for Concept Cars & Prototypes“ beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este gewonnen. Der neue Alfa Romeo 33 Stradale wurde bei der Veranstaltung am Comer See vom Publikum zum Sieger in dieser Kategorie gewählt.

Alfa Romeo 33 Stradale stellt sich dem Concorso d’Eleganza in der Villa d‘Este

Alfa Romeo 33 Stradale stellt sich dem Concorso d’Eleganza in der Villa d‘Este

Alfa Romeo beteiligt sich am Concorso d‘Eleganza Villa d’Este, der vom 24. bis 26. Mai 2024 in Cernobbio am Comer See stattfindet . Bei dem Schönheitswettbewerb, einem der exklusivsten und traditionsreichsten der Automobilwelt, präsentiert die italienische Traditionsmarke den neuen Alfa Romeo 33 Stradale[1]. Der in einer limitierten Auflage von nur 33 Exemplaren produzierte Supersportwagen tritt im Wettbewerb in der Klasse „Concept Cars & Prototypes“ an.

Einzigartiger Alfa Romeo 33 Stradale für die USA: Inspiriert von Ikonen des Rennsports

Einzigartiger Alfa Romeo 33 Stradale für die USA: Inspiriert von Ikonen des Rennsports

Einer der nur 33 Mal gebauten Alfa Romeo 33 Stradale[1] geht an den US-Amerikaner Glynn Bloomquist. Der Unternehmer aus Texas besuchte die Bottega Alfa Romeo im Mailänder Vorort Arese, um den italienischen Supersportwagen ganz nach seinen persönlichen Wünschen zu konfigurieren. Bei der Farbgebung entschied er sich für Rosso Villa d’Este in Kombination mit einer in Weiß gehaltenen Frontpartie – eine Hommage an die Werksrennwagen Alfa Romeo Tipo 33 aus den 1960er Namen.

Alfa Romeo stellt neue Merchandising-Kollektion und neuen Online-Store vor

Alfa Romeo stellt neue Merchandising-Kollektion und neuen Online-Store vor

Alfa Romeo präsentiert die neue Merchandising-Kollektion auf dem neuen Online-Store (store.alfaromeo.com). Die moderne und innovative Designerkollektion richtet sich an die weltweite Fangemeinde, den sogenannten Alfa Romeo Tribe. Der neugestaltete Online-Store bietet ein Premium-Shoppingerlebnis in Anlehnung an einen exklusiven Alfa Romeo-Showroom.

Einzigartiger Alfa Romeo 33 Stradale für Japan: Farbe Blue Reale wie beim historischen Vorbild

Einzigartiger Alfa Romeo 33 Stradale für Japan: Farbe Blue Reale wie beim historischen Vorbild

Der japanische Unternehmer Noriaki Uchino ist ein großer Fan italienischer Kreativität in all ihren Formen, sei es Küche, Kunst oder Design. Uchino, dessen Firma unter anderem Präzisionsteile für die Getriebe von Rennwagen herstellt, ist außerdem einer der größten Sammler von Alfa Romeo in seinem Heimatland. Jetzt besuchte er das Team von Alfa Romeo in Arese bei Mailand, um seinen nächsten Neuwagen zu konfigurieren: den in streng limitierter Auflage gefertigten Alfa Romeo 33 Stradale. Uchino ist zukünftig einer von weltweit nur 33 Besitzern dieses Supersportwagens.

Ikonisches Coupé feiert Geburtstag: 70 Jahre Alfa Romeo Giulietta Sprint

Ikonisches Coupé feiert Geburtstag: 70 Jahre Alfa Romeo Giulietta Sprint

Für viele Oldtimer-Liebhaber gilt sie als eines der schönsten Seriencoupés aller Zeiten: Die Alfa Romeo Giulietta Sprint feiert den 70. Geburtstag. Die Weltpremiere sorgte im April 1954 auf dem Turiner Autosalon für Furore. Schon in den ersten Tagen der Messe verzeichnete Alfa Romeo rund 2.000 Bestellungen – eine für die damalige Zeit enorme Zahl. Spektakulär auch eine Aktion kurz vor dem Marktstart:

Starkes erstes Quartal für Alfa Romeo: Zulassungszahlen mehr als 20 Prozent über Vorjahresniveau

Starkes erstes Quartal für Alfa Romeo: Zulassungszahlen mehr als 20 Prozent über Vorjahresniveau

Alfa Romeo schließt das erste Quartal des Jahres mit einem signifikanten Wachstum in Deutschland ab. Trotz eines bereits sehr positiven Jahresstarts 2023, konnten die Zulassungszahlen weiter gesteigert werden. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) weist in seiner jüngsten Statistik für die italienische Marke im Zeitraum Januar bis März ein Plus von 20,8 Prozent im Vergleich

Neuwagenzulassungen in Deutschland: Alfa Romeo legt auch im Februar deutlich zu

Neuwagenzulassungen in Deutschland: Alfa Romeo legt auch im Februar deutlich zu

Alfa Romeo bleibt auf der Überholspur. Nach der jüngsten Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) wurden in Deutschland im Zeitraum Januar/Februar bisher 1.067 Fahrzeuge zugelassen, 33 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum1. Im Februar allein ergab sich eine Steigerung von 17 Prozent. Alfa Romeo entwickelte sich damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt, für den das KBA im Februar ein Plus von 5 Prozent ausweist.

Alfa Romeo feiert mit dem „33 Stradale Day“ einen einzigartigen Sportwagen und eine ikonische Zahl

Alfa Romeo feiert mit dem „33 Stradale Day“ einen einzigartigen Sportwagen und eine ikonische Zahl

Die Zahl 33 spielt im Universum von Alfa Romeo eine große Rolle. Im Jahr 1933 feierte die italienische Traditionsmarke unter anderem Siege beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und bei der Mille Miglia. Der 1967 präsentierte Sportwagen Alfa Romeo 33 Stradale zählt zu den schönsten Coupés aller Zeiten. Mit dem technisch verwandten Rennwagen Tipo 33 gewann Alfa Romeo unter anderem zwei Weltmeistertitel. Und das spätere Großserienmodell Alfa Romeo 33 wurde mit knapp einer Millionen gefertigten Exemplaren eines der meistverkauften Fahrzeuge in der Historie von Alfa Romeo.

„Tributo Italiano“ – mit drei exklusiven Alfa Romeo auf Tour in der Lombardei

„Tributo Italiano“ – mit drei exklusiven Alfa Romeo auf Tour in der Lombardei

Mailand und die Lombardei nördlich der italienischen Metropole spielen eine wichtige Rolle in der Historie von Alfa Romeo. 1910 wurde in Mailand der Grundstein für Alfa Romeo gelegt. Auf der Rennstrecke in Monza, am Stadtrand von Mailand, feierte Alfa Romeo ebenso zahlreiche Erfolge wie beim Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este am Lago di Como. Die perfekte Gegend also für eine Tour mit drei Fahrzeugen, mit denen Alfa Romeo seine Verbundenheit mit der Heimat ausdrückt: die neuen „Tributo Italiano“ Varianten von Alfa Romeo Tonale, Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio.

Zulassungen im Januar: Alfa Romeo startet mit Plus von 46 Prozent ins neue Jahr

Zulassungen im Januar: Alfa Romeo startet mit Plus von 46 Prozent ins neue Jahr

Alfa Romeo setzt den seit Monaten anhaltenden starken Aufwärtstrend auch im neuen Jahr fort. Die italienische Marke, die im zurückliegenden Jahr 2023 in Deutschland die Zulassungszahlen um 70 Prozent steigern konnte[2], begann 2024 mit einem weiteren deutlichen Plus. Im Vergleich zum Vorjahresmonat brachte Alfa Romeo nach Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) im gerade beendeten Januar 629 Neufahrzeuge auf die Straße – 199 mehr als im Januar 2023[1].

Alfa Romeo verzeichnete 2023 weltweit stärkstes Wachstum im Premium-Vergleich

Alfa Romeo verzeichnete 2023 weltweit stärkstes Wachstum im Premium-Vergleich

Alfa Romeo schließt das Jahr 2023 mit einem starken Ergebnis ab. Weltweit stiegen die Verkaufszahlen der italienischen Traditionsmarke um 30 Prozent1 im Vergleich zum Vorjahr. Damit verzeichnete Alfa Romeo das größte Wachstum unter den Top-15 des Premiumsegments (exklusive Fahrzeuge mit batterieelektrischem Antrieb BEV).

Alfa Romeo schließt 2023 mit starkem Aufwärtstrend ab und gibt einen Ausblick auf 2024

Alfa Romeo schließt 2023 mit starkem Aufwärtstrend ab und gibt einen Ausblick auf 2024

Alfa Romeo schließt 2023 in Deutschland mit einem starken Ergebnis ab. Die Jahresstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) weist für die italienische Traditionsmarke ein Plus von 70 Prozent im Vergleich mit 2022 aus. Demnach wurden in den zurückliegenden zwölf Monaten 6.198 Alfa Romeo Tonale, Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio neu zugelassen. Die zur Stellantis Gruppe gehörende Premiummarke schnitt deutlich besser ab als der deutsche Gesamtmarkt, für den das KBA ein Plus von sieben Prozent errechnete.

Alfa Romeo TRIBE DAYS finden 2024 in Mugello statt

Alfa Romeo TRIBE DAYS finden 2024 in Mugello statt

Die TRIBE DAYS von Alfa Romeo sind ein Fest der Leidenschaft und des italienischen Sportsgeistes, der seit 1910 Teil der DNA der Traditionsmarke ist. Die 2024er Ausgabe des internationalen Markentreffens findet am 5. und 6. Oktober auf der Rennstrecke in Mugello in der Nähe von Florenz statt. Besonders Alfisti, aber auch grundsätzlich alle Fans des Automobils, Sammler, Clubs oder auch einfach Liebhaber der italienischen Automobilgeschichte können sich auf ein abwechslungsreiches Wochenende freuen. Anmeldungen sind schon jetzt auf der Internetseite der TRIBE DAYS möglich.

KBA-Zahlen zum November: Alfa Romeo liegt weiter deutlich im Plus

KBA-Zahlen zum November: Alfa Romeo liegt weiter deutlich im Plus

Alfa Romeo steuert auf ein starkes Ergebnis für das Jahr 2023 zu. Bis Ende November hat die italienische Traditionsmarke in Deutschland 5.680 Fahrzeuge verkauft und damit die Zahl der Neuzulassungen um 79,4 Prozent gesteigert. Die jüngste Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) zeigt außerdem, dass im Vergleich zum November 2022 rund 35,3 Prozent mehr Alfa Romeo in Deutschland neu zugelassen wurden.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Abu Dhabi Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Abu Dhabi Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake beendete die Saison 2023 der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft beim Großen Preis von Abu Dhabi. Bei dem unter Flutlicht auf dem Yas-Marina-Kurs ausgetragenen Rennen fand das Engagement von Alfa Romeo in der Königsklasse des Motorsports allerdings kein märchenhaftes Ende: Beide Fahrer kamen außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Zhou Guanyu belegte Rang 17 und Valtteri Bottas beendete das Saisonfinale auf Platz 19.

Alfa Romeo verabschiedet sich beim Großen Preis von Abu Dhabi aus der Formel 1

Alfa Romeo verabschiedet sich beim Großen Preis von Abu Dhabi aus der Formel 1

Die sechs Saisons in der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft umfassende Partnerschaft zwischen Alfa Romeo und Sauber Motorsport geht beim Großen Preis von Abu Dhabi am kommenden Wochenende (26. November 2023) zu Ende.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Las Vegas Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Las Vegas Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake musste seine Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis beim erstmals ausgetragenen Großen Preis von Las Vegas bereits in der ersten Runde begraben. Der aus der siebten Position gestartete Valtteri Bottas wurde schon in der ersten Kurve in eine Kollision verwickelt. Der Finne konnte dadurch seinen vielversprechenden Startplatz nicht in WM-Punkte ummünzen und kam auf Platz 17 ins Ziel. Teamkollege Zhou Guanyu zeigte von Startplatz 17 aus eine gute Aufholjagd und hatte zeitweise die Punkteränge in Reichweite. Der Chinese wurde schließlich als Fünfzehnter abgewinkt.

Rennwagen von Alfa Romeo erhalten für Formel-1-Rennen in Las Vegas spezielles Design

Rennwagen von Alfa Romeo erhalten für Formel-1-Rennen in Las Vegas spezielles Design

Die Rennwagen des Formel-1-Teams von Alfa Romeo haben für den Großen Preis von Las Vegas am Wochenende (Start 7:00 Uhr deutscher Zeit am 20. November 2023) ein spezielles Design erhalten. Entwickelt wurde es im Centro Stile Alfa Romeo. Die Fahrer Valtteri Bottas und Zhou Guanyu enthüllten ihre Boliden im Rahmen einer spektakulären Präsentation im Aria Resort & Casino in Las Vegas.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Brasilien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Brasilien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake musste beim Großen Preis von Brasilien einen herben Rückschlag hinnehmen. Sowohl Valtteri Bottas als auch Zhou Guanyu hatten die Chance auf WM-Punkte, kamen wegen technischer Probleme allerdings nicht ins Ziel. In den beiden noch ausstehenden Rennen der Saison 2023 muss sich das Team nun auf die positiven Aspekte des Grand Prix in São Paulo besinnen: ein hohes Renntempo auf allen Reifenmischungen, gute Teamarbeit, eine perfekte Rennstrategie sowie fehlerfreie Boxenstopps.

KBA-Zahlen zum Oktober: Alfa Romeo steigert Zulassungen im Jahresverlauf um 85 Prozent

KBA-Zahlen zum Oktober: Alfa Romeo steigert Zulassungen im Jahresverlauf um 85 Prozent

Der Aufwärtstrend von Alfa Romeo auf dem deutschen Markt geht weiter. Für die Monate Januar bis Oktober weist die Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) für die italienische Traditionsmarke eine Steigerung um 85 Prozent im Vergleich zu 2022 aus. Im Monat Oktober alleine wurden laut KBA-Zahlen 34 Prozent mehr Alfa Romeo neu zugelassen als im Vorjahresmonat. Wie schon in den zurückliegenden Monaten schneidet die Marke Alfa Romeo auf dem deutschen Markt auch im Oktober deutlich besser ab als der Markt insgesamt. Hier vermeldete das KBA für den Monat Oktober rund fünf Prozent Wachstum.

Alfa Romeo wächst weltweit in den ersten drei Quartalen stark

Alfa Romeo wächst weltweit in den ersten drei Quartalen stark

Nach einem ersten Halbjahr mit äußerst positiven Ergebnissen verzeichnete Alfa Romeo auch im dritten Quartal weiteres Wachstum. Im Zeitraum Januar bis September 2023 wurden weltweit 39 Prozent mehr Alfa Romeo neu zugelassen als im Vorjahreszeitraum. Das dritte Quartal alleine lag zehn Prozent über dem des Vorjahres. Die Ziele, die sich Alfa Romeo gesetzt hat, sind anspruchsvoll. Aber die positiven Zahlen im bisherigen Verlauf des Jahres bestätigen die solide Strategie der Marke.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Mexiko Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Mexiko Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Mexiko. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu, die von den Startplätzen neun beziehungsweise zehn ins Rennen gegangen waren, kamen außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Mit diesem Ergebnis rutscht das Team in der Konstrukteurswertung auf den neunten Platz ab. Noch drei Grand Prix verbleiben in der Saison 2023, um in der Tabelle wieder Plätze gutzumachen.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der USA Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der USA Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake konnte seine Qualifikationsplätze beim Großen Preis der USA nicht in WM-Punkte ummünzen. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu belegten auf dem Circuit of the Americas in Austin/Texas die Plätze 14 und 15. Beide Fahrer waren vom Start bis zur Zielflagge in Zweikämpfe verwickelt, aber die Top-10 blieben unerreichbar.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Katar Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Katar Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Das Alfa Romeo F1 Team KICK erzielte beim Großen Preis von Katar in Losail einen doppelten Punktgewinn durch den achten Platz von Valtteri Bottas und Zhou Guanyu auf Rang neun. Dieses Ergebnis war die Belohnung für eine starke Leistung von Fahrern, Boxencrew und des gesamten Teams. Das Alfa Romeo F1 Team KICK hat nun 16 WM-Punkte auf dem Konto und verbesserte sich durch das Ergebnis von Katar auf den achten Gesamtrang in der Konstrukteurswertung der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft.

KBA-Statistik nach drittem Quartal: Annähernde Verdopplung der Zulassungszahlen für Alfa Romeo

KBA-Statistik nach drittem Quartal: Annähernde Verdopplung der Zulassungszahlen für Alfa Romeo

Alfa Romeo bestätigt auch im dritten Quartal den starken Aufwärtstrend. In den Monaten Januar bis September wurden in Deutschland 94,7 Prozent mehr Neuwagen zugelassen als im Vergleichszeitraum 2022[1]. Für den September alleine weist die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) eine Steigerungsrate von 24,4 Prozent bei den Zulassungszahlen aus. Alfa Romeo liegt damit weiterhin deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung. Hier verzeichnete das KBA für den Monat September einen leichten Rückgang von 0,1 Prozent.

Sebastian Hein erweitert seine Rolle als Retail Transformation & Process Development Manager und fungiert nun auch als übergreifende Schnittstelle zum Handel

Sebastian Hein erweitert seine Rolle als Retail Transformation & Process Development Manager und fungiert nun auch als übergreifende Schnittstelle zum Handel

Sebastian Hein (43) erweitert ab sofort seine Funktion als Retail Transformation & Process Development Manager bei der Stellantis Germany GmbH um das Thema Handel. Er berichtet weiterhin direkt an Stellantis Deutschland-Chef Lars Bialkowski. Hein fungiert damit als übergreifende Schnittstelle zwischen der deutschen Stellantis Vertriebsorganisation, den Funktionen aus der Stellantis Zentrale und den deutschen Stellantis Handelspartnern.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Japan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Japan Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake erlebte einen schwierigen Großen Preis von Japan auf dem Suzuka Circuit. Zwischenfälle in der ersten Runde beeinträchtigten die Rennen beider Fahrer. Valtteri Bottas musste bereits früh sein Fahrzeug abstellen, das bei zwei Kollisionen auf der Strecke beschädigt wurde. Teamkollege Zhou Guanyu wurde in der ersten Runde ebenfalls in eine Kollisionen verwickelt und musste den Frontflügel an der Box wechseln lassen. Anschließend startete er eine starke Aufholjagd, machte bis zur Zielflagge sechs Positionen gut. Und wurde auf Platz 13 gewertet.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Singapur Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Singapur Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake zeigte beim Großen Preis von Singapur eine gute Leistung. Die gesteigerte Geschwindigkeit reichte allerdings nicht ganz aus, um WM-Punkte zu erzielen. Zhou Guanyu fuhr nach einem sehr frühen Reifenwechsel und dank aggressiver Strategie ebenso zwischenzeitlich auf einer Position innerhalb der Top-10 wie Teamkollege Valtteri Bottas. Guanyu wurde schließlich Zwölfter, Bottas musste aufgrund eines technischen Defekts aufgeben.

Alfa Romeo bleibt auf Erfolgskurs: Zulassungszahlen weiter doppelt so hoch wie im Vorjahr

Alfa Romeo bleibt auf Erfolgskurs: Zulassungszahlen weiter doppelt so hoch wie im Vorjahr

Alfa Romeo bleibt in Deutschland weiter auf Erfolgskurs. Nach den neuesten Zahlen des Kraftfahrtbundesamt (KBA) wurden in den Monaten Januar bis August 2023 exakt 105,4 Prozent mehr Alfa Romeo zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres[2]. Für den August alleine betrug die Steigerungsrate 80,3 Prozent. Alfa Romeo lag damit erneut deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung, für die das KBA im Vergleich zu 2022 eine Steigerung von 37,3 Prozent für den Monat August und von 16,5 Prozent für das bisherige Jahr ermittelte.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Italien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Italien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake holte beim Großen Preis von Italien einen wertvollen WM-Punkt: Valtteri Bottas belegte in einem spannenden Rennen beim Heimspiel von Alfa Romeo den zehnten Platz. Der Finne war nur einer von drei Piloten, der auf dem Reifentyp Hard startete. Mit dieser Strategie machte Bottas in der zweiten Hälfte des Rennens Boden gut und verbesserte sich bis auf den zehnten Platz. Teamkollege Zhou Guanyu hatte ein schwierigeres Rennen, bot den Zuschauern einige gute Überholmanöver und kam schließlich als Vierzehnter ins Ziel.

Wie sein Vorgänger im Jahr 1967: Der neue Alfa Romeo 33 Stradale in der Boxengasse von Monza

Wie sein Vorgänger im Jahr 1967: Der neue Alfa Romeo 33 Stradale in der Boxengasse von Monza

Der neue Alfa Romeo 33 Stradale stattete dem Großen Preis von Italien, der am Sonntag (3. September 2023) in Monza ausgetragen wird, einen Besuch ab. In der Boxengasse traf das atemberaubende Coupé auf Valtteri Bottas und Zhou Guanyu, die beiden Piloten des Formel-1-Teams von Alfa Romeo. Damit schließt sich ein Kreis: Auf den Tag genau vor 56 Jahren wurde der historische Alfa Romeo 33 Stradale am selben Ort erstmals öffentlich präsentiert.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der Niederlande Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis der Niederlande Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake durchlebte beim Großen Preis der Niederlande in Zandvoort ein schwieriges Wochenende. In einem Rennen, das stark vom wechselhaften Wetter mit zum Teil starkem Regen beeinflusst wurde, fuhren sowohl Zhou Guanyu als auch Valtteri Bottas zwar zeitweise in den Punkterängen. Das Ziel erreichte Bottas allerdings nur auf Rang 14, während Teamkollege Guanyu nach einem Unfall aufgeben musste.

Erfolgreiches Wochenende für Alfa Romeo bei Pista & Piloti: Spannender Trackday und eindrucksvolle Parade "100 Jahre Quadrifoglio"

Erfolgreiches Wochenende für Alfa Romeo bei Pista & Piloti: Spannender Trackday und eindrucksvolle Parade "100 Jahre Quadrifoglio"

Bei „Pista & Piloti“ auf dem TRIWO Testcenter in Pferdsfeld bei Bad Kreuznach stand der Spaß im Mittelpunkt. Die Veranstaltung, bestehend aus dem „Alfa Romeo Trackday“ am Samstag und dem „Gran Premio Alfa Romeo“ am Sonntag, lockte Motorsportbegeisterte und Alfa Romeo Enthusiasten gleichermaßen an.

Alfa Romeo bestätigt erneut den Aufwärtstrend: Zulassungszahlen für Juli mehr als verdoppelt

Alfa Romeo bestätigt erneut den Aufwärtstrend: Zulassungszahlen für Juli mehr als verdoppelt

Alfa Romeo legt in Deutschland weiterhin kräftig zu. Im Juli wurden nach der Statistik des Kraftfahrtbundesamt (KBA) mehr als doppelt so viele Fahrzeuge der italienischen Traditionsmarke zugelassen wie im Vorjahresmonat: Die Steigerung betrug 107,9 Prozent[1]. Für die Monate Januar bis Juli verzeichnet Alfa Romeo ein kumuliertes Plus von 109,2 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Jahres 2022. Damit entwickelt sich Alfa Romeo in Deutschland weiterhin deutlich positiver als der Pkw-Gesamtmarkt, für den das KBA eine Steigerung von 18,1 Prozent für den Vergleichsmonat Juli beziehungsweise 13,6 Prozent im Vergleich des Zeitraums Januar bis Juli ausweist.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Belgien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Belgien Statement Alfa Romeo F1 Team KICK

Die beiden Fahrer des Alfa Romeo F1 Team KICK zeigten beim Großen Preis von Belgien eine solide Aufholjagd. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu erlebten ein ereignisreiches Rennen mit vielen Zweikämpfe und waren in der Lage, das Tempo ihrer direkten Rivalen mitzugehen. Sie machten im Verlauf des WM-Laufs in Spa-Francorchamps Plätze gut und erzielten schließlich die Ränge 12 und 13.

Alfa Romeo erzielt im ersten Halbjahr 2023 weltweit Rekordergebnisse

Alfa Romeo erzielt im ersten Halbjahr 2023 weltweit Rekordergebnisse

Nach Rekordzahlen im ersten Quartal 2023 hat Alfa Romeo auch die gesamte erste Jahreshälfte weltweit mit stark verbesserten Ergebnissen abgeschlossen. Global stiegen die Zulassungszahlen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022 um 57 Prozent. Dieser Erfolg bestätigt die Strategie der italienischen Traditionsmarke, die Qualität und Konzentration auf die Umsetzung der langfristigen Ziele in den Mittelpunkt stellt. Das Jahr 2023 erweist sich bislang als komplex mit regional unterschiedlichen Herausforderungen. Aber die ausgezeichnete Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr zeigt, das Alfa Romeo den Schwung des ersten Quartals fortführen und das Wachstum weiter konsolidieren konnte.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Ungarn Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Ungarn Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stake konnte beim Großen Preis von Ungarn im Rennen nicht an die starke Leistung vom Qualifying anknüpfen. Zhou Guanyu, der von der fünften Position aus ins Rennen ging, bekam am Start ein Problem mit der Bremssystemstrategie. Der Motor schaltete in ein Notprogramm. Dadurch verlor Guanyu schon in der ersten Runde einige Positionen. Er erhielt außerdem eine Fünf-Sekunden-Strafe für eine Kollision mit Daniel Ricciardo und wurde schließlich auf Rang 16 gewertet. Ausgerechnet Teamkollege Valtteri Bottas musste Guanyu direkt nach dem Start ausweichen. Er büßte dadurch ebenfalls einige Positionen ein und kam auf dem zwölften Platz ins Ziel.

„Mercato Italiano“ in der Frankfurter Klassikstadt: Einzigartiges Treffen der seltensten Lancia Delta Integrale

„Mercato Italiano“ in der Frankfurter Klassikstadt: Einzigartiges Treffen der seltensten Lancia Delta Integrale

Dieses Zusammentreffen dürfte weltweit einmalig sein: Zum „Mercato Italiano“ am Sonntag, 23. Juli 2023 im Frankfurter Oldtimer-Zentrum Klassikstadt (Orber Straße 4, 60386 Frankfurt) werden mehr als ein Dutzend der seltensten Lancia Delta Integrale erwartet. Neben offiziellen Werksausführungen wie dem nur acht Mal gebauten Lancia Delta HF Integrale Evo 2 „Club Lancia“ oder dem an den Gewinn der Rallye-Weltmeisterschaft erinnernden Lancia Delta HF Integrale Evo 1 „Martini“ kündigt Organisator Werner Blättel auch von externen Spezialisten gefertigte Kleinstserienmodelle und sogar Einzelstücke an.

„Alfa Romeo Trackday“ und „Gran Premio Alfa Romeo“: Alfa Romeo lädt zu Pista & Piloti nach Pferdsfeld

„Alfa Romeo Trackday“ und „Gran Premio Alfa Romeo“: Alfa Romeo lädt zu Pista & Piloti nach Pferdsfeld

„Racing with friends“ – das Motto von Pista&Piloti ist Programm. Wenn sich rund 240 historische, überwiegend italienische Rennwagen zum „Gran Premio Alfa Romeo“ auf der Rennstrecke im TRIWO Testcenter Pferdsfeld treffen, geht es nicht um Sieg und Niederlage. „Der Spaß zusammen mit Gleichgesinnten steht ganz klar im Vordergrund. Jeder fährt nur so schnell, wie er es sich zutraut“, bekräftigt Organisator Marco Wimmer. Der „Gran Premio Alfa Romeo“ (Sonntag, 27. August 2023) ist der Teil von Pista&Piloti, zu dem auch historische Rennwagen anderer Marken gerngesehene Gäste sind. Alfa Romeo Fahrzeuge werden etwa Zweidrittel der Startplätze einnehmen.

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Großbritannien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Großbritannien Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Die Fahrer des Alfa Romeo F1 Team Stake zeigten beim Großen Preis von Großbritannien starke Aufholjagden. Valtteri Bottas und Zhou Guanyu machten im Vergleich zum Start zusammen zehn Positionen gut und belegten die Plätze 12 beziehungsweise 15. Valtteri Bottas, der vom letzten Startplatz aus ins Rennen ging, zeigte eine makellose Leistung und kam schließlich nur knapp außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Das Rennen von Teamkollege Guanyu wurde durch eine verstopfte Kühlluftleitung beeinträchtigt, die ihn zu einem zusätzlichen Boxenstopp zwang.

Erstes Halbjahr mit starkem Ergebnis: Alfa Romeo verdoppelt Zulassungen

Erstes Halbjahr mit starkem Ergebnis: Alfa Romeo verdoppelt Zulassungen

Alfa Romeo blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr zurück. Für die Monate Januar bis Juni ermittelt das Kraftfahrtbundesamt (KBA) für die italienische Traditionsmarke bei den Zulassungszahlen eine Steigerung von 109,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum[1]. Damit gehört Alfa Romeo zu den absoluten Gewinner-Marken in Deutschland und entwickelte sich auch deutlich besser als der Pkw-Gesamtmarkt, für den das KBA eine Steigerung von 12,8 Prozent errechnet.

Alfa Romeo „Tribe Days“ bei den Le Mans Classic: Publikumspremiere für neue Quadrifoglio-Versionen

Alfa Romeo „Tribe Days“ bei den Le Mans Classic: Publikumspremiere für neue Quadrifoglio-Versionen

Sammler, Kunden und Fans der Marke Alfa Romeo schauen auf ein action-geladenes Wochenende mit einzigartigen Fahrzeugen zurück. Bei den „Tribe Days“ im Rahmen der Le Mans Classic erlebten sie historische Rennwagen und als weltweite Publikumspremiere die neuen Serienmodelle Alfa Romeo

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Österreich Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

FIA Formel 1-Weltmeisterschaft 2023: Rückblick Großer Preis von Österreich Statement Alfa Romeo F1 Team Stake

Das Alfa Romeo F1 Team Stellantis erlebte in der Steiermark beim Großen Preis von Österreich ein schwieriges Wochenende. Sowohl im Sprintrennen am Samstag als auch im Hauptrennen am Sonntag erreichten beide Piloten keine WM-Punkte. Im Hauptrennen belegte Zhou Guanyu den 14. Platz. Teamkollege Valtteri Bottas überquerte die Ziellinie als Sechzehnter, nachdem eine Berührung mit einem Konkurrenten in der ersten Runde seine Hoffnungen auf eine Aufholjagd zunichte gemacht hatte.

Favoriten ()Fahrzeuge vergleichen ()Gespeicherte Suchen ()+49 2681-8799 0KontaktAnfahrt & ÖffnungszeitenWhatsApp